Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Für die Kinder ist jeder Tag ein Abenteuer

Von Montag bis Freitag werden die Kinder in der Kindertagesstätte in altersspezifischen Gruppen betreut.
Bis 3 Jahre: 08:30 - 11:30 & 13:00 - 16:30 Uhr (Mo - Do), 08:30 - 11:30 & 13:00 - 15:15 Uhr (Fr)
3 - 12 Jahre: 08:30 - 16:30 Uhr (Mo - Do), 08:30 - 15:15 Uhr (Fr)

Für die unterschiedlichen Altersgruppen gibt es tolle Projekte wie z.B. Laientheater, Nähkurse, Indianerwoche, Beautytage für die Teenies sowie sportliche, kreative und musikalische Angebote. Im Werkraum lernen die Kinder verschiedene Materialien und den Umgang mit Werkzeugen kennen. Die Erforschung unseres Kräutergartens, das Zubereiten von leckeren Getränken aus Kräutern sowie das Backen eines Kuchens bereiten in der Gruppe jede Menge Spaß. Dazu viel Bewegung an der frischen Luft auf unserem großen Spielplatz und in der Umgebung runden das vielfältige Kinderprogramm ab.

Die Kindertagesstätte unserer Klinik Lindenhof bietet den Kindern genau das richtige Rezept, um glücklich zu sein. Sport, Spiel und Spannung an der frischen Landluft rund um das Klinikgelände oder draußen in der Natur machen jeden Tag zu einem neuen Abenteuer. Vor allem auch, weil sich die Kinder bei uns ganz zwanglos bewegen und toben können.


Unsere pädagogischen Mitarbeiter haben ein attraktives wie sinnvolles Freizeitprogramm ausgearbeitet, das viel Abwechslung und noch mehr Spaß bietet. Jede Altersgruppe wird dabei individuell und altersgerecht betreut. Und ganz nebenbei fördern wir so im Spiel das Sozialverhalten, die Konzentration und die Kreativität Ihres Kindes.

Schulpflichtige Kinder haben die Möglichkeit, mehrmals pro Woche an der Hausaufgabenbetreuung teilzunehmen. Im Rahmen dieser kann kein neuer Lehrstoff vermittelt werden, es erfolgt eine Bearbeitung des aktuellen Unterrichtsstoffes. Im Vorfeld werden die Lehrkräfte der Heimatschule gebeten, entsprechende Informationen bereit zu stellen. Alle Schulsachen (notwendige Bücher, Hefte und Arbeitsmaterialien) müssen mitgebracht werden, da diese Grundlage für die Hausaufgabenbetreuung sind. Auch Kinder brauchen Erholung, so dass sie während ihrer eigenen Ferienzeiten nicht an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen sollen.