Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Schwerpunktkuren

Gemeinsame Stärke - Konfliktprävention

Eltern und ihre Kinder können unterschiedlichsten Gewaltformen in ihrem Alltag ( in Familie, Schule, Spielplatz, Beruf oder den Medien) begegnen. Man fühlt sich oft hilflos und ausgeliefert.

Erklärtes Ziel unserer Schwerpunktkur ist die Stärkung von Kindern und Eltern im Umgang mit Konflikten und Gewalt in ihrem sozialen Umfeld.  Oftmals sehen Mütter/Väter sich damit konfrontiert, sich und die Kinder vor gewaltbeladenen Situationen zu schützen. Diese dauernde Wachsamkeit kostet enorm viel Energie. Die „Sonderstellung“ der Familien verursacht oft Scham und Schuldgefühle, obwohl die Familienmitglieder Opfer sind.

Eine Mutter/Vater & Kind-Kur ist eine Möglichkeit, diese besondere Situation mit speziell geschultem Fachpersonal zu überdenken und zu klären. Zielgerichtet wird dabei der Erfahrungsaustausch der betroffenen Eltern und Kinder genutzt, um die eigene Lebenssituation zu reflektieren und zu verbessern.

 

Während der Maßnahme erfahren die Eltern Unterstützung: 

  • im Umgang und der Stärkung ihrer Kinder
  • im Hinblick auf gewaltfreie Konfliktlösung
  • im Umgang mit negativer Beeinflussung durch Gleichaltrige
  • in der Begegnung mit Mediengewalt und entsprechenden Möglichkeiten für ihre Kinder vorzubeugen

 

Die Kinder erfahren Unterstützung in:

  • in der Selbststärkung
  • der Motivation für ein selbstschützendes Verhalten
  • dem Umgang mit entgegengebrachter Aggression und Gewalt

 

Mögliche Therapieangebote:

  • psychologische und pädagogische Einzelgespräche
  • Gesprächskreise zu den relevanten Themen wie z.B.:
    Aggressivität: eine menschliche Eigenschaft (Erwachsene)
    Konfliktdeeskalation
  • Vorträge zu den Themen:
    - Mobbing und Aggressionen im Schulalltag (Eltern)
    - Mobbing und Aggressionen im Schulalltag (Kinder)
  • Filmvortrag „Wege aus der Brüllfalle“
  • Therapieangebote je nach Bedarf

 Termin 2018
21.11.2018

 

Termine 2019
09.01.2019
13.02.2019
13.03.2019
01.05.2019
02.10.2019
20.11.2019

 

Aufgenommen werden von Gewalt betroffene Eltern und Kinder. Das Aufnahmealter für Kinder liegt zwischen 3 und 12 Jahren.

Mindestteilnehmerzahl: 5
Höchstteilnehmerzahl: 15